Hier muss natürlich genau hingeschaut werden, ob man mit der Ernährung das ungewünschte Verhalten verbessern kann. Wenn dein Hund Hyperaktiv oder reizbar ist, Stimmungsschwankungen oder Konzentrationsstörungen hat, kann hier mit einer gezielten Ernährung geholfen werden. Doch natürlich kann auch eine Krankheit vorliegen oder es muss sich Hilfe bei einem Hundetrainer geholt werden.

Futterplan bei Verhaltensstörung

 

Der Inhalt:

  • Einen ausgewogenen Futterplan
  • Eine Erläuterung zu den Futterplankomponenten - was hilft für was
  • Eine "Einkaufsliste"
  • Tipps zur Zubereitung und Lagerung
  • Eine Betreuungszeit von 5 Wochen - in dieser Zeit kann der Plan kostenfrei angepasst werden
  • Während der Betreuungszeit einen einmaligen Austausch in der Woche

85,00 €