Hanfmehl für Bello

Warum meine neue Kekskreation Hanfmehl beinhaltet?

Vor einigen Monaten war ich auf einem Kunsthandwerkermarkt, wo es auch einen Stand gab, die unter anderem auch Hanföl angeboten haben. Die Dame vom Stand fragte mich, ob ich mir auch vorstellen könne mit Hanfmehl meine Hundekekse zu backen. Darauf wäre ich nie gekommen, fand die Idee aber sehr interessant und somit begann meine Recherche und meine Kreation vom "Rosa Elefant".

Hanfmehl enthält vor allem Zink, Eisen und Magnesium. Zink sorgt für ein starkes und glänzendes Fell und eine gesunde Haut. Es unterstützt bei der Wundheilung. Eisen ist für den Sauerstofftransport und den Energiestoffwechsel verantwortlich. Magnesium hat einen großen Einfluss auf das Verhalten, weil es entspannt und die Nerven beruhigt. Natürlich haben diese Vitalstoffe auch noch andere wichtigen Funktionen. Vor allem sind aber alle entzüngshemmend, wirken also gut, bei Gelenkbeschwerden wie z.B. Arthrose. Hanfmehl besitzt zudem ungesättigte Fettsäuren, die auch entzündungshemmend wirken und einen positiven Einfluss auf das Herzkreislauf haben. Enthalten sind viele essentielle Aminosäuren, also Aminosäuren die der Körper nicht selber herstellen kann, wie L-Arginin. Hanfmehl verfügt über viele Vitamine und Antioxidantien, wie B-Vitamine, Vitamin C und sekundäre Pflanzenstoffe. Also ist Hanfmehl ein "Allrounder".

Meinen neuen Keks kann man unbedenklich seinem Bello füttern. Es gibt einen Unterschied zwischen dem Nutzhanf, der komplett frei ist von den berauschenden Stoff THC und Marihuana. Trotzdem musste natürlich ein lustiger Name her, also wurde der Keks "Rosa Elefant" getauft. Natürlich wird dein Bello diese nicht sehen. Bei Interesse kannst du meinen neuen Keks bestellen unter: http://www.bellos-kueche.de/onlineshop-bello-s-k%C3%BCche/hundekeksmanufaktur/fleisch-dinkelmehl/ .

Kommentar schreiben

Kommentare: 0